Europa lebt! Die Karawane zieht weiter...

Unter diesem Titel fand das erste Aufeinandertreffen einer Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener am 10. und 11. November statt.  

Die Mitglieder der Gruppe hatten sich zuvor für das Projekt angemeldet, da sie alle europainteressiert sind und Lust haben ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. 

Sobald sich alle Teilnehmer versammelt hatten begann die Auftaktveranstaltung mit weiteren grundsätzlichen Informationen zum Projekt. Anschließend sollten wir, als Teilnehmer, uns untereinander, und die Projektbegleiter, richtig kennenlernen. 

Dazu spielten wir standardmäßige Kennenlernspiele, aber auch europabezogene Gesellschaftsspiele. 

So verging der erste Abend und es stand fest, dass ein angenehmes Arbeitsklima kein Problem darstellen wird. 

Aufgrund dessen konnte der nächste Tag ein überaus produktiver werden. 

Uns besuchten zwei Referenten der Schwarzkopf Stiftung, um uns über grundlegende Strukturen und Organe der europäischen Union aufzuklären. 

Des Weiteren diente der Tag als Meinungsaustausch über verschiedene Themen, Probleme und Wertevorstellungen, die in der EU existieren. 

Es dauerte nicht lange, bis auffiel, dass alle Teilnehmer überaus motiviert und zudem auch schon mit umfangreichen Sachkenntnissen ausgestattet sind. Das feuerte unsere Diskussionsfreude noch mehr an. 

Schlussendlich wurden die Gruppe und auch die Referenten durch den Nachmittag bereichert.  

Abschließend besprachen wir, wie das Projekt weiterhin verlaufen sollte und beschlossen organisatorische Dinge. 

Und somit endete das erste Treffen. 

 

Doch das Projekt fängt gerade erst an. 

Ich freue mich auf den nächsten Workshop und spreche damit wahrscheinlich auch für die restlichen Teilnehmer. 

Bis dann!

 

Jonah Goebel 

Teilnehmer


www.europalebt.de

 

 ® Alle Rechte vorbehalten

 

 

Ein Projekt des Kreises Steinfurt 2017-2019: