Qualifizierung (November 2017 – Juni 2018)

In insgesamt fünf Workshops lernst du das nötige Handwerkszeug, um als Mobilmacher unterwegs zu sein und dein eigenes Projekt mit jungen Menschen aus deinem Ort durchzuführen. Hier bleibt auch Zeit, eine Projektidee zu entwickeln und die Umsetzung zu planen. Das ganze ist natürlich interaktiv und soll dir auch Spaß machen.

 

Geplant sind die Themen:

 

Mobilität: 

Welche Möglichkeiten gibt es für junge Menschen, möglichst günstig ins Ausland zu kommen? 

Nach diesem Workshop kannst du in einem anderen Projekt gegen Honorar dein Wissen an andere junge Menschen weitergeben.

 

Beteiligung: 

Was ist die EU und wie kann ich mich da einbringen? Was hat das ganze mit mir und meinem Ort zu tun? 

Nach diesem Workshop kennst du dich in EU-Grundlagen aus und weißt, wie du deine eigenen Vorschläge in die Politik bringen kannst.

 

Methoden: 

Wie kann ich mit Gruppen arbeiten? Was muss ich beachten? 

Nach diesem Workshop bist du in der Lage, selbstständig mit Gruppen Projekte durchzuführen. Dieser Block wird im Ausland stattfinden.

 

Projektmanagement: 

Welches Projekt kann ich machen? Was muss ich bei der Planung berücksichtigen? 

In und nach diesem Workshop kannst du dein Projekt sicher planen.

 

Öffentlichkeitsarbeit: 

Wie kriege ich es hin, dass mein Projekt auch gesehen wird? Wie kann ich zeigen, was ich gemacht habe? 

Nach diesem Workshop wird auch das kein Problem mehr sein.

 

Individuelle Betreuung:

Für individuelle Hilfe bei der Projektplanung, können auch spontan kurze Termine vereinbart werden, sodass du jederzeit in deinem Projekt Unterstützung bekommst.

 

 

Termine:

 

Eigentlich musst du dir erstmal nur einen Termin merken:

Am 10. Und 11. November findet im Kolpinghaus Salzbergen die Auftaktveranstaltung statt.

 

Alle zukünftigen Mobilmacher können sich kennen lernen und gemeinsam können wir planen, wie wir das Projekt gestalten wollen. Das heißt auch, wann die Workshops stattfinden sollen. Es ist dein Projekt und du sollst es gestalten.

www.europalebt.de

 

 ® Alle Rechte vorbehalten

 

 

Ein Projekt des Kreises Steinfurt 2017-2019: